Rad des Monats Mai – VELOCiPEDO. OutRider

Mathias Jeschke aus Halle an der Saale kommt als diplomierter Produktdesigner und Inhaber einer Grafikagentur aus der gestalterischen Ecke. Wenn dann die berufliche Expertise auf das leidenschaftlich ausgeübte Hobby, und zwar seit der Jugend, trifft – dann entstehen meist spannende Dinge. Wie eben VELOCiPEDO.
Mit seinen limitierten Editionen hat Jeschke schon auf diversen Messen für Aufsehen gesorgt – das OutRider, sein neustes Schmuckstück, ist seit Anfang des Monats im fahrstil Klubhaus zu begutachten. Die Besonderheit des Bikes liegt neben dem aufwendig lasierten Titanrahmen und bedachten Design in der Fülle der möglichen Anwendungsbereiche. CycloCross, Randonneur, Gravel oder auch als Singlespeed mit Riemenantrieb für die Stadt? Letzteres ermöglicht das beigelieferte Ausfallende ohne Schaltauge und die sauber versteckte Rahmenöffnung. Weitere sinnvolle Features wie z.B. die Möglichkeit des Einsatzes von 28“ Renn- oder 650B MTB-Reifen, sowie passende Komponenten machen das Bike zum schicken Allrounder.

Bis Anfang Juni ist das VELOCiPEDO. OutRider mit 650B-Bereifung noch im fahrstil Klubhaus zu sehen.

Specs:
Rahmen: Lackiert und sandgestrahlt, aus Titan Ti3AL/2,5V
Gabel: Lackierte Carbongabel für Flatmountbremse
Vorbau: Lackierter Titan-Vorbau + lackierte Sattelstütze aus Titan (25 mm Versatz)
Tune-Sattelklemme + Tune Magnesium-Spacer + Titan-Spacer
Steuersatz: Chris King
Steckachsen: DtSwiss 12 x 100 + 12 x 142 mm
Schalt-/Bremsgruppe: Sram Force1 mit 2 x 160er Scheiben
Kurbel: ROTOR Rex3.2-Kurbel
Reifen: Tune 650B Dreckschleuder mit WTB Horizon Bereifung
Lenker: Salsa Cowbell2 mit Lizard Skin Tape
Sattel: Ritchey Streem

 

Fotos: Falk Wenzel