Das war der Herbst im fahrstil Klubhaus

Seit Ende März gibt es das fahrstil Klubhaus in Heidelberg, das aus der ambitionierten Idee heraus entstanden ist, einen Raum für Fahrradkultur zu schaffen, an dem gedruckte Radkultur in Form von spannenden Events greifbar wird, man eine gute Tasse Espresso bekommt und Gleichgesinnte vor und nach dem Ride zum Erfahrungsaustausch trifft. Neben individuellen Rädern könnt ihr im Klubhaus jetzt auch die hochwertige Räder der Marken Moots, 3T, Ritchey und Veloheld erstehen.

Die zweite Jahreshälfte neigt sich dem Ende zu und mit dem Vortrag des fahrstil-Herausgebers Gunnar Fehlau „Rad und Raus“ auch die erste Eventserie im fahrstil-Klubhaus. Von amüsanten Lesungen von Kolumnist Marbod Jaeger, über interessante Bike-Talks mit dem Carbon-Bauer Rafael Hoffleit oder der Heidelberger E-Bike Schmiede Coboc, bis hin zum Cyclocross-Training mit gemeinsamer Ausfahrt wurde den Teilnehmern einiges geboten.

Für alle, die bei Veranstaltungen dabei waren oder es gerne gewesen wären, gibt es hier eine kleine Zusammenfassung. Wir freuen uns auf die nächste Runde!

Fotos: fahrstil und Florian Freundt

RAFAEL CYCLES: Wenn Carbon auf Leidenschaft trifft
Zum Auftakt hatten wir den Heidelberger Designer und Carbon-Experten Rafael Hoffleit zu Gast im fahrstil Klubhaus. Mit Einblicken zum Herstellungsprozess von Carbon-Rahmen, Arbeitsweisen und schwierigen Sachverhalten konnte Rafael das interessierte Publikum ganz in seinen Bann ziehen. Zudem hatte er zwei seiner Modelle, Formen und Fasern dabei, die in geselliger Runde fachkundig ausdiskutiert wurden.

COBOC: E-Bikes made in Heidelberg
Seit nun rund vier Jahren überzeugt Coboc mit Design und Qualität in der E-Bike-Welt. Wir wollten mehr zum Entstehungsprozess des jungen Heidelberger Unternehmens, dem technischen Hintergrund und den neuen Modellen wissen – ein Besuch im fahrstil Klubhaus bot sich förmlich an. Der spannende Vortrag und die Q&A-Runde im Anschluss von Mitgeschäftsführer und Leiter des Bereichs Software-Entwicklung Anton Trojosky hat den Anwesenden genauso gut gefallen wie die abschließende Testfahrt auf dem neusten Coboc E-bike.

MARBOD JAEGER: Mamils, Osenberg und der Ötztaler
fahrstil-Kolumnist, Rennrad-Junkie und Buchautor: Mit seiner humorvoll-kabarettistischen Art versüßte Marbod den rund 40 Zuhörer*innen mit persönlichen Anekdoten und Erfahrungsberichten, sowie Passagen aus seinen gesammelten Werken den Abend. Alte Freunde trafen sich wieder – neue Bekanntschaften wurden geschlossen. Mit der Dokumentation zum Ötztaler-Radmarathon fand der gemütliche Abend ein würdiges Ende.

Fotos: Florian Freundt

GUNNAR FEHLAU: Bikepacking, Overnighter & Life-Coaching
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! Warum ewig eine lange Radreise planen, die eh nie Realität wird? Raus aus dem Büro, rauf aufs Rad und für die Nacht oder ein Wochenende in die Natur”, so Gunnar Fehlau. Der Bike-Packing-Crashkurs des fahrstil-Herausgebers enthielt viel Nützliches, scheute aber auch die wichtigen Fragen des Lebens nicht – immer mit Spaß an der Sache. Ebenso das Live-Bike-Packing und der anschließende Overnighter, ein paar Kilometer die Bergstraße rauf.

FRIDAY NIGHT MOONSHINE RIDE: Graveln & Glühwein
Einmal im Monat wird nun der Friday Night Moonshine Ride als Gravel-Nachtfahrt vom fahrstil Klubhaus aus starten. Zum Auftakt konnten am Freitag, den 17. November, rund 20 Schotter-Freunde auf der gemeinsamen Ausfahrt rund um und auf den Königsstuhl die Vorzüge von Abseits-der-Straße genießen. Danach gab's in lockerer Runde Glühwein und Snacks.

Der nächste Ride findet am 15. Dezember. Hier geht’s zum Facebook-Event.