Peters V-Pace T1ST

Frei nach dem Motto “ride unique” erfreut VPACE-Macher Sören Zieher seit einigen Jahren MTB-, Rennrad- und natürlich Gravel-Fans mit Titan in ausgewogenen Geometrien und bestechendem Design. Nun hat sich auch Peter aus unserem fahrstil cycling collective und geschätzter Allrounder auf jeglichem Terrain mit dem VPACE T1ST einen Traum erfüllt. 

Der robuste Titan-Rahmen ist optimal für den Einsatz über das ganze Jahr hinweg, für schnelle Touren und ideal zum Commuten geeignet. Hier haben sich wahrlich zwei gesucht und gefunden – Topf und Deckel? Die Faust auf’s Auge? Wir wünschen jedenfalls viele glückliche Stunden im Sattel!

Peter hat sich nicht nur beim Rahmen in Ravensburg bedient, sondern auch einmal ins Regal für Anbauteile gegriffen. So finden sich neben der passenden Gabel auch Vorbau, Sattelstütze und Flaschenhalter von V-Pace am Rad. Der gewählte Ultegra-Antrieb, bestehend aus 50/34-Kurbel und der 11/34-Kassette, stellt auch in steilem Gelände reichlich Übersetzung zur Verfügung. Gebremst wird mechanisch mit 180er Scheiben, gerollt auf Tune TSR27 Cross Laufrädern, die aktuell mit Schwalbe X-One bereift sind.